Der letzte Beitrag zu meinem Päckchen: Blueberry Muffins

Posted in Uncategorized
on 5. August 2013

Ihr Lieben,

als ich die Leckereien für Melanie für Post aus meiner Küche gebacken habe, war immer noch die Frage offen, wie ich das denn schön und sicher alles in das Päckchen und dann mit der Post zu ihr bekomme.

Als ich dann gemerkt habe, dass so ein Mini-Muffin ganz wunderbar in einen Eierkarton passt, war ich ganz schön happy. Wenn Eier darin den Transport gut überleben, werden das wohl meine Muffins auch! Also hab ich ihn noch ein bisschen verziert und aufgehübscht, und voilà – fertig war die Reiseverpackung!

 

Für 24 Mini Blueberry-Muffins (aus basic baking, GU Verlag) benötigt ihr:

250g Heidelbeeren (frisch oder TK und aufgetaut)
250g Mehl
1/2Pck Backpulver
1 Prise Salz
1 Ei
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
250g Buttermilch
2TL neutrales Öl

Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Backofen auf 200°C vorheizen. Muffinblech vorbereiten.
Trockene Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz) vermengen. Ei mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Buttermilch dazu und weiter kräftig schlagen. Löffelweise die Mehlmischung dazugeben. Am Ende das Öl und die Heidelbeeren unterheben.

Muffinförmchen zu ca. 2/3 füllen, auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Viel Spass beim Nachbacken!

Alles Liebe
Ilka

10 Comments

  • zucker ruebchen

    Sind die niedlich und die Verpackung ist sehr originel. LG Jennifer

    5. August 2013 at 11:14 Reply
  • Sabine / Insel der Stille

    Die sehen wunderbar aus und dann auch noch farblich verpackt – super!

    5. August 2013 at 11:21 Reply
  • Sanzibell

    oh wie süß ♥ tolle idee mit dem eierkarton

    Lieben Gruß
    Sarah

    8. August 2013 at 14:37 Reply
  • Anonym

    Ist ja eine witige Idee mit der Eierschachtel. Darauf wäre ich nie gekommen. Die Muffins sehen sehr lecker und saftig aus. Da öffnet man doch gerne das Postpaket 🙂

    9. August 2013 at 09:35 Reply
  • Sabine

    Das ist ja ein knuffiger Anblick. Eine wirklich sehr schöne Kreation.

    21. Januar 2014 at 10:30 Reply
  • Leave a Reply

    Das könnte dir auch gefallen