Browsing Tag:

Rotwein

    Hier wird wieder geguglt, diesmal mit Schokolade und Rotwein

    Posted in Uncategorized
    on 16. Januar 2014

    Ihr Lieben,
    ich freue mich sehr, dass meine neue BASIC MONDAY-Reihe so gut bei euch ankommt!
    Hier bei uns ist der Alltag eingezogen. Der Lieblingsmann arbeitet wieder, der kleine Mann geht nach den trubeligen Krankenhaus-Ferien wieder ganz brav in die Kita (und dreht sich tatsächlich nicht mal mehr um, wenn ich gehe…) und ich genieße das bisschen Freizeit, das ich auf einmal habe. Ja, nicht mehr lang, und ich stehe auch wieder in Lohn und Brot. Ha, super Wortspiel, von dem Lohn kauf ich mir dann neue Brot-Back-Bücher 🙂 Ich bin gespannt (ihr auch?) wie die Bloggerei hier dann weitergeht, aber ich bin ganz zuversichtlich.


    Heute gibts hier mal wieder was Süßes. Süß sowohl im Geschmack als auch in der Optik. Ihr seid hier ja nicht umsonst in der Welt der kleinen Dinge.
    Im Frühjahr gabs hier ja schonmal Aprikosen-Mini-Gugl. Da jetzt ja Winter (äh, Herbst) ist, und das mit dem schönen Sommerobst grad nichts ist, gibts mein Lieblings-Alternativ-Gemüse, nämlich Schokolade. Leckere kleine Mini-Schoko-Rotwein-Gugl, angelehnt an ein Rezept aus Feine Gugl.

    Mini-Schoko-Rotwein-Gugl 

    für ca. 18 Mini-Gugl
    35g Butter
    35g Puderzucker
    1 Ei
    20g Zartbitterkuvertüre
    20ml Rotwein
    2g Zimt
    45g Mehl
    3g Kakaopulver
    Butter und Mehl zum Einfetten der Form

    1. Zutaten rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen, dass sie nicht zu kalt sind. Form vorbereiten (fetten und mit Mehl bestäuben).Backofen auf 210°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
    2. Butter und Puderzucker schaumig rühren. Ei dazu und weiter schaumig schlagen. Die Kuvertüre schmelzen (Wasserbad/Mikrowelle mit niedriger Wattzahl) und mit Rotwein und Zimt unter die Butter-Zucker-Ei-Masse rühren. Mehl und Kakaopulver darüber sieben und unterheben.
    3. Teig in die Förmchen füllen und auf dem zweituntersten Schieber im Backofen ca. 11 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.

    Ich habe meine danach mit Puderzucker und Kakaopulver verschönert 🙂 Dazu passt ein schöner Kaffee mit viiiiel Milchschaum.

    Alles Liebe
    Ilka